http://www.bing.com/webmaster/ping.aspx?siteMap=http://seelenweltenundmehr.blogspot.de/sitemap.xml Seelenwelten und mehr..: November 2011

Dienstag, 29. November 2011

Toleranz ist eine Form der Nächstenliebe,
sie schenkt dem Anderen
den Lebensraum,
den er braucht,
um ganz Mensch zu sein!

©Erwin Neu

Montag, 28. November 2011

Ihr Lieben,

ich hoffe, Ihr hattet einen schönen besinnlichen 1.Advent.
Wir waren mit Freunden auf dem Weihnachtsmarkt, haben leckeren Glühwein getrunken, der Musik gelauscht und wie jedes Jahr beeindruckte mich, die tolle weihnachtliche Lichter - Dekoration.

Für jeden gibt es was zu schaun, sei es der typische Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz, oder die Kunsthandwerkermärkte im Heiligen-Geist-Hospital und der St. Petri Kirche, dem Mittelaltertreiben an der St. Marien Kirche oder dem Weihnachtsmarkt an der Obertrave, speziell für Kinder mit der Weihnachtsbäckerei oder der Eisbahn.

Wir hatten auf jeden Fall viel Spaß!



Lichterspiel auf dem Marktplatz


Vor dem Holstentor



Weihnachtsmarkt Obertrave

Lichterspiel des alten Lübecker Speichers(auch bekannt als Heick und Schmalz Haus)

Weihnachtsbaum vor dem Holstentor


Fotos: (C) MR

 

Wünsche Euch einen schönen Wochenbeginn!

alles Liebe
eure Mona


Mittwoch, 23. November 2011

Meine Lieben,

bald ist der 1. Advent und nur noch wenige Wochen bis Weihnachten.
Für Liebhaber tiefsinniger poetischer Verse und diejenigen unter Euch, die noch nach einem Weihnachtsgeschenk suchen,
hier ein kleiner Tipp in eigener Sache :):
Alle Bücher auf Wunsch auch gerne mit Widmung!

Erhältlich sind meine Bücher u.a. bei  amazon






Seelenmelodie

Ich lausche dem Klang deiner Stimme,
will eintauchen in die Melodie deiner Seele
und fühlen, ob sie mein Herz berührt!

(c) Mona Reich Buch "Seelengeflüster"



Es gibt jeden Tag Dinge, die uns berühren können.
Traurige und fröhliche Momente und jede Erfahrung hat seine Berechtigung! Wir müssen nur bereit sein, sie zu sehen und ihnen den Zugang zu unserem Herzen und unserer Seele gewähren.
Oftmals fragt man sich WARUM, aber es gibt nicht immer eine Erklärung.
Wir haben  immer die Möglichkeit zu entscheiden,
wie wir Dinge sehen und annehmen.
Wer hadert, der verzögert nur unenedlich, was sowieso nicht zu ändern ist.
Das Leben ist das, was wir jeden Tag aus ihm machen
und wie postiv wir es bejahen und ihm begegnen.

In diesem Sinne,

alles Liebe und eine wunderbare Restwoche.

Eure Mona